Allgemein

Vorstellung: crossbla.de

Wir berichten hier natürlich hauptsächlich über den fortwo, das derzeit einzige aktuelle Modell von smart. Aber auch die bisherigen Modelle, der roadster, der forfour und vor allem der crossblade können eine eingeschworene Fangemeinde vorweisen.

Heute möchten wir einen eingefleischten crossblade-Fan und seine Seite vorstellen. Dino betreibt nun schon seit einigen Jahren die Seite crossbla.de, und ist auch intensiv in der crossblade-Gemeinde engagiert.
Dino crossblade

Hallo Dino, wie kamst du zum crossblade?
Ich hatte meine Pagode SL 250 (wurde nur 5.196 mal gebaut) verkauft und suchte nach einem Ersatzvehikel.

Wann war das?
Ich habe den crossblade im Winter 2003 gekauft. Es lag Schnee, zum Glück waren die Straßen trocken und ich konnte beruhigt auf Sommerreifen heimfahren. Das war ein Gefühl, einfach unbeschreiblich.

Was macht den crossblade für dich so interessant?
Ich bin naturverbunden, liebe es wenn Sinne berührt werden und das ist am besten in einem smart crossblade.
Ich meine damit, wenn ich die Gerüche derart intensiv einatmen kann, das Erlebnis der Temperaturschwankungen durch Berge und Täler und wie beim Motorradfahren einen tollen Panoramablick zu genießen – nur bequemer.

Nenne eine Sache, die dich am meisten am crossblade fasziniert?
Wenn Dir beim cruisen der Fahrtwind um die Ohren weht und Dich an der Nase kitzelt, dann weißt Du dass nur smart solch ein einzigartiges Fahrzeug bauen kann und das damalige Konzept ist voll aufgegangen.

Du hast sogar zwei crossblades, warum?
Ich dachte ich bewahre einen im Originalzustand wohl behütet in der Garage auf (es wurden ja nur 2.000 Stück gebaut).

Wieviele Kilometer bist du bisher im crossblade gefahren?
Nur knapp 45.000km. In den ersten vier Jahren habe ich 30.000 km geknackt. Leider kann ich ja nur immer ein Auto fahren und da ich eine Zeitlang auch einen smart roadster coupe hatte, der gefahren werden wollte, sind es beim crossblade nicht so viele km geworden. Der Roadster hat am 11. April seinen zehnten Geburtstag gefeiert – herzlichen Glückwunsch nachträglich.

Wie kamst du auf die Idee, die Seite crossbla.de zu gründen?
Als ich meinen crossblade hatte, suchte ich nach Gleichgesinnten und diese findest du am besten im Internet. So fand ich eine Homepage, die von einem Schweizer smart Mitarbeiter zum Thema crossblade gepflegt wurde. Thomas B. organisierte damals auch die crossblade-days, nachdem er smart verließ und die Seite deaktiviert wurde, dachte ich mir – so nicht.
Gesagt getan, ich habe mich um die Namensrechte und den Aufbau gekümmert. Mittlerweile habe ich schon weltweit über 80 crossblade in der Galerie zusammen getragen und die crossblade-days gibt’s nach wie vor.

Welches Ziel verfolgst du mit der Seite?
Ich möchte allen crossblade Besitzern die Möglichkeiten geben, dass sie Gleichgesinnte finden und mindestens so viel spaß wie ich damit haben. Das jährliche Highlight, die crossblade-days, ist solch eine Veranstaltung bei der wir gemeinsam sehr viel Spaß haben. Dieses Jahr gibt es sogar ein crossblade pre-event in Lörrach vor den smart times 2013 in Luzern-Buochs.

Was sind die crossblade-days?
Das ist ein jährliches Event, das exklusiv, kulturell, unkonventionell und kurvenreich ist. Die Organisation wird immer von unterschiedlichen Teilnehmern durchgeführt, dadurch sind die Wochenenden jedes Jahr von unterschiedlichen Highlights gekennzeichnet und es wird nie langweilig.
Am besten den Film vom letzten Jahr ‚the smart crossblade experience‘ anschauen und selbst einen Eindruck darüber gewinnen.

Stimmt es, dass du die 10jährige Jubiläumsfeier in Antwerpen bei Daimler forciert hast?
Sagen wir mal so, die Feste feiern wie sie fallen. Ich bin gespannt, wie wir dieses Jahr den smart roadster bei den smart times feiern werden. Die smart Truppe aus Böblingen lässt sich immer wieder gerne etwas Neues einfallen.

Wird es deiner Meinung nach einen Nachfolger geben?
Wäre toll, vielleicht mit einem Elektroantrieb wie zum Beispiel die Studie for speed. Dennoch wird der smart crossblade immer einzigartig bleiben.

Tags: ,

Discussion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.