#GIMS2017: Die neue smart EQ control App

smart vereinfacht den Zugang zur Elektromobilität: Auf dem Genfer Automobilsalon feiert die neue smart EQ control App ihre Premiere – die digitale Verlängerung von smart EQ fortwo und smart EQ forfour. Zahlreiche Informationen zum Auto wie beispielsweise der aktuelle Ladezustand und die Steuerung von Fahrzeugfunktionen wie Vorklimatisierung sind in dieser App vereint und werden personalisiert dargestellt. Zu den neuen Features zählen zudem intelligente Push-Mitteilungen, die dem Nutzer vorausschauende Vorschläge geben, sowie ein Link zu den smart “ready to” Services.

weiterlesen

smart ready to share: privates Carsharing

Nach ready to drop folgt nur der nächste logische Schritt mit ready to share. Passend zur CES (Consumer Electronic Show) in Las Vegas stellt smart die nächste Erweiterung des Konzepts „ready to …“ vor. Mit ready to share können autorisierte Nutzer mit ihrem Smartphone den smart von Freunden öffnen und fahren. Der Dienst startet in ausgewählten deutschen Städten im Frühjahr 2017.

weiterlesen

Unter der Lupe: Die smart control-App

Über die “smart control“-App (in Westeuropa verfügbar) lassen sich viele electric drive Informationen per Smartphone, Tablet oder PC abrufen und Funktionen wie Vorklimatisierung oder intelligentes Laden bequem aus der Ferne steuern. Gegenüber dem Vorgänger wurden die Bedienmöglichkeiten ausgebaut. So erlauben zum Beispiel zwei programmierbare Abfahrtszeiten, dass häufige Fahrten für intelligentes Laden und Vorklimatisierung nicht immer neu eingestellt werden müssen.

weiterlesen