Smart eBike

Smart arbeitet weiter fleißig an seiner Vorreiterrolle für Elektroantriebe. Neben dem angekündigten smart fortwo electric drive (werden wir demnächst noch ausführlich vorstellen), wird Anfang 2012 auch das Elektrorad smart ebike auf den Markt kommen. Mit einer Leistung von 250 Watt wird der Radler beim Strampeln unterstützt, wobei der Grad der Unterstützung innerhalb von 4 Stufen wählbar sein wird.

Das ebike wird mit einem Lithium-Ionen-Akku mit 400 Wh ausgerüstet, dieser soll eine Reichweite von bis zu 100 km erbringen. Das Ganze hat natürlich seinen Preis, ca. 2.900 Euro sind für den Elektro-Drahtesel zu berappen.

Dem ebike wurde ein beeindruckendes Design gewidmet, aber vor allem in Sachen Funktionalität möchte smart hier Maßstäbe setzen. So verfügt das ebike beispielsweise über einen USB-Port, um das Smartphone anschließen zu können, oder aber eine Energierückgewinnung beim Bremsen.

Ich bin leider kein Experte in Sachen Fahrradtechnik, jedoch wurde mir aus dritter Quelle bestätigt, das beim ebike wirklich hochwertige Teile verbaut werden.

          

Quelle: Daimler AG

Eine Antwort zu “Smart eBike”

  1. […] sind die Verkaufszahlen quasi durch die Decke gegangen. Durch das Facelift 2012 des fortwo, das smart ebike und die dritte Generation des smart fortwo electric drive erhofft sich smart, die Verkaufszahlen […]

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.