smart der Woche (KW 30)

Das Wochenende kommt mit großen Schritten, wir gehen aber natürlich nicht nach Hause, ohne einen neuen smart der Woche vorzustellen. Endlich haben wir mal wieder einen smart roadster, und hier wurde wirklich viel Arbeit (und Geld) investiert. Der roadster war ein Vorführwagen vom smart-Tuner rs-parts, der Besitzer Nils hat ihn dann noch weiter um- und ausgebaut.

Der roadster wurde unter dem Motto „Race Control Car“ umgebaut. Neben der perlmut-weißen Lackierung sind viele Teile aus Carbon gefertigt. Abgesehen von den Bi-Xenon Scheinwerfern, sind sämtliche Beleuchtungseinrichtungen mit LEDs ausgestattet. Der roadster hat weder Zündschlüssel noch Startknopf, er kann nur über eine spezielle Fernbedienung gestartet werden.

Auf seiner Facebook-Seite könnt ihr übrigens noch weitere Bilder finden.

smart roadster Race Control Car

Technische Daten

  • 135 PS an den Rädern gemessen
  • 700 kg Leergewicht

Felgen

  • Vo. Team Dynamics Pro Race 8×18 mit 30mm Spurverbreiterung
  • Hi. Team Dynamics Pro Race 9×18 mit 60mm Spurverbreiterung

Eigenbauten

  • Die Front ist Eigenbau
  • Kotflügel mit Lufteinlass (Eigenbau)
  • Lenkradnabe mit Schaltwippen für 28er Momo Team (Eigenbau)
  • LED Rückleuchten von RS Parts wurden aber modifiziert (Eigenbau)

Motor

  • Leichteres Schwungrad
  • Rennkuplung
  • Carbon Airbox
  • Forge Schleuche
  • Blowoff
  • Leistungssteigerung von RS Parts
  • Ölwanne aus Alu mit Kühlrippen
  • (Plexiglas Motorhaube von RS Parts)

Carbon Teile

  • Carbon Instrumenten Abdeckung
  • Carbon Abdeckung für Blincker und Wischerhebel endkappen
  • Carbon Heinzungs Verstellung
  • Carbon Handbremshebel
  • Carbon Mittelkonsole
  • Carbon Vollschalensite
  • Carbon Cup Wings
  • Carbon Motorsport Spoiler (4kg)
  • Carbon Fußablage (Sparco)
  • Carbon Pedalen (Sparco)
  • Carbon Tankdeckel
  • Carbon Airbox

Car Hifi

  • Pioneer AVIC (kann auf Daten vom Fahrzeug zu greifen wie G-Kräfte und Benzin-Luft-Gemisch)
  • DVB-T
  • DVD
  • PSP
  • USB
  • Chinch Anschlüße
  • Internet

Der Hobel wurde also einmal komplett auf Links gezogen und neu aufgebaut. Alles sehr beeindruckend. Wir werden Nils und seinen roadster vermutlich auf der smart times 2012 in Antwerpen treffen, dann gibts noch mehr Bilder und Infos.

Wir wünschen euch ein schönes Wochenende!

6 Antworten auf “smart der Woche (KW 30)”

  1. *räusper* …hat da jemand "Proll" gesagt? *räusper*

    :-))

    Antworten

  2. "eigenbau" aber von rs-parts, nicht vom besitzer, oder? bought not build….

    Antworten

  3. @Blacky Wenn ich das richtig verstanden habe, hat rs-parts die Grundlage gestellt, der Besitzer aber darauf aufgebaut. Frag ihn doch einfach mal auf der Facebook-Seite.

    @Timo naja ist wohl eher ein Show-Car. Ist wohl eher nix für die tägliche Fahrt zur Arbeit, Einkaufen oder Kundentermine.

    Manchen gefällts, manche halten es für prollig, ein Eye-Catcher ist es aber in jedem Fall.

    Antworten

  4. […] SMARTpitsmart der Woche (KW 30)Das Wochenende kommt mit großen Schritten, wir gehen aber natürlich nicht nach Hause, ohne einen neuen smart … […]

    Antworten

  5. […] einiger Zeit haben wir den roadster von Nils als smart der Woche vorgestellt. auch auf der smart times 2012 hatten wir kurz Zeit zu quatschen, ein sehr angenehmer […]

    Antworten

  6. Saugeil, 700kg und 135 ps… ich bekomm weiche knie… optik hammergeil!!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.