e-Smart Zusatzakku (Konzept)

Rinspeed hat ein Konzept eines Zusatzakkus für den smart fortwo electric drive vorgestellt. Was im ersten Moment wie eine Kofferraumverlängerung aussieht, ist in Wahrheit die Lösung Verbesserung des Reichweitenproblems bei Elektroautos. Das Dilemma: Akkus sind sehr schwer, je größer der Akku, desto schwerer das Auto, desto geringer die Reichweite. Größere Akkus verhalten sich also teilweise sogar kontraproduktiv.

Rinspeed hat nun einen interessanten Ansatz gefunden, dieses Dilemma zumindest abzuschwächen. Die Schweizer haben dem Akku eine Achse und Räder verpasst, und somit das Gewicht auf die Straße verlagert. Zusätzlich entsteht hierdurch der Vorteil, dass der Akku nur bei Bedarf mitgeführt werden muss.

Denkbar ist außerdem, dass die Verlängerung keinen Akku, sondern eine Brennstoffzelle tragen könnte, um so selbst Strom zu produzieren.

Da es sich hier um ein reines Konzept handelt, sind natürlich keine technischen Details verfügbar, allerdings soll Dock & Go auf der Genfer Automesse im März 2012 in Genf präsentiert werden.

Quelle: golem.de


SmartPit.de ist gestartet

Hallo Smart-Fans und -Interessierte.

Es ist soweit, SmartPit.de öffnet seine Pforten. Wir werden ab sofort über neue Entwicklungen von Smart berichten, Testberichte posten, und über alle interessante Themen von und über Smart berichten.

Von Anfang an steht bei uns der Community-Gedanke im Vordergrund. So ist es möglich, sich entweder direkt im Blog , oder per Facebook anzumelden. So hat jeder Interessierte die Möglichkeit, auch eigene Posts zu erstellen. Diese werden durch unsere Administratoren bis auf weiteres gegengelesen und dann unter eurem Namen veröffentlicht.

Auch haben wir ein Forum integriert, in dem ihr mit eurem SmartPit-Account oder einem Facebook-Account posten, diskutieren und helfen könnt.

Jeder Anfang ist schwer, dass wird auch für diese Seite gelten, wir sind auf eure Hilfe angewiesen, den Blog bekannt zu machen und mit Leben zu füllen.

Bloggen bedeutet viel Arbeit. Wir müssen Themen recherchieren, niederschreiben, überarbeiten und rüberbringen. Die größte Motivation sind daher eine große Community, hohe Klickzahlen und interessante Diskussionen in den Kommentaren und im Forum.

Wir haben bereits bei smart / Daimler AG angefragt, in wie weit wir Bilder, Prospekte etc. nutzen dürfen. Wir stehen noch im Dialog mit der Daimler AG, eine endgültige Entscheidung ist noch nicht gefallen. Bis auf Weiteres müssen wir aus rechtlichen Gründen vorsichtig sein, wenn wir Fotos o.ä. posten, um keine Urheberrechte zu verletzen.