smart bei der #CES2018 in Las Vegas

Längst hat sich die CES als eine der wichtigsten Messen der Welt entwickelt. Speziell wenn es um digitale Themen geht ist sie der place to be – nicht nur für die Technik Giganten sondern inzwischen auch für die Automobilhersteller dieser Welt.

So durfte ein Auftritt von Mercedes und smart natürlich auch nicht fehlen. Persönlich muss ich sagen bin ich von dem Konzept von Mercedes und smart hier bei der CES sehr angetan. Man fokusiert sich auf Digital- und Zukunftsthemen und hat dieses Jahr mit dem neuen MBUX das neue Bedienkonzept im Infotainment vorgestellt welches zuerst in der neuen A-Klasse zum Einsatz  kommt.

Auf dem Messestand wurde neben dem fortwo vision EQ noch ein smart fortwo ed cabrio gezeigt (unser Testdrive dazu folgt übrigens im März). 

Als besonderes Highlight gab es allerdings eine Mitfahrt im neuen vison EQ. Wo? Klar auf einer der bekanntesten Straßen der Welt dem Las Vegas Boulevard besser auch als „Strip“ bekannt. Dies war auch der erste öffentliche Auftritt des smart fortwo vison EQ in den USA. Das Konzept wurde auch entsprechend auf dem Strip bestaunt – zumindest von allen die nicht davon genervt waren dass der Strip speziell für diese Fahrt zum Teil gesperrt wurde.

Veröffentlicht von Martin Baitinger

Martin ist Blogger bei smartpit.de und diversen anderen Blogs. Gründer der smart forfour Community 44forum.de und smart enthusiast der ersten Stunde.

Eine Antwort zu “smart bei der #CES2018 in Las Vegas”

  1. […] SMARTpitsmart bei der #CES2018 in Las VegasLängst hat sich die CES als eine der wichtigsten Messen der Welt entwickelt. Speziell wenn es um digitale Them… […]

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.