Interview mit den Veranstaltern des 452fun.nl Meeting 2020

Bereits seit 2017 gibt es das Roadster-Treffen in Zeeland in den Niederlanden. Zwischendurch gab es sogar einen Ausflug nach Deutschland. Für 2020 ist das Treffen wieder in Zeeland geplant, ich hatte die Gelegenheit mit Veranstalter und Hauptsponsor zu sprechen.

Hallo Theo! Nach dem Event ist ja bekanntlich vor dem Event und wie ich höre seid ihr schon fleißig an der Planung des 452fun.nl Meeting 2020. Stell dich doch einmal kurz vor und fasse für die Leser einmal kurz zusammenfassen was das “452fun.nl Meeting” genau ist und was es ausmacht?

Hallo, ich bin Theo Luwema und komme aus dem schönen Zeeland. Ich habe mich 2015 in den smart Roadster verliebt. Zusammen mit meinem guten Freund Ronald Lammers begann ich monatliche Treffen zu organisieren, hier in Zeeland. Es kamen immer mehr smart-Begeisterte und schon bald war die Idee geboren eine Tour zu machen. Das erste Treffen (mit Tour) war dann im Jahr 2017. Damals waren es 32 Roadster die am Event teilnahmen. Es waren auch einige Teilnehmer aus Deutschland dabei! Den Teilnehmern aus Deutschland hat es so gut gefallen, dass sie uns fragten, ob wir es nicht für 2 Tage organisieren könnten. Damit auch Roadster-Fahrer die eine weitere Anfahrt haben dabei sein könnten. Diese Idee hat uns angesprochen und wurde dann für 2018 in Realität umgesetzt. Die Grundidee ist, mit einem smart Roadster und einem kleinen Zelt dahinter zu campen.

Für das Meeting in 2020 haben wir jetzt bereits schon 287 Teilnehmer und 163 smarte Roadster. Mein Ziel wären 452 smart Roadster!

Hallo Edwin! Mit dir hat das “452fun.nl Meeting” ja einen tollen Hauptsponsor an der Hand, passender könnte es ja kaum sein. Wie unterstützt du das 452fun.nl Meeting?

Ich als Besitzer von Ed Smart Parts.com nehme regelmäßig an den Planungstreffen direkt vor Ort in Zeeland teil. Zudem haben wir eine Planungsgruppe, wo ich mein Wissen in Sachen smart (explizit Roadster) und der Organisation von Treffen einbringe.

Auch unterstütze ich, das Event mit Merchandise, finanziellen Mitteln und Sachspenden. Wir alle wollen, dass das Event ein Highlight in der smart-Szene wird und ich freue mich meinen kleinen Teil dazu beitragen zu können.

Zuerst ein kleiner Recap, wie war eurer Eindruck zur “Roadster-Times 2019” in Deutschland?

RoadsterTimes 2019 hat uns großen Spaß gemacht, weil man dort natürlich eine kleine Gruppe von Roadster-Fahrern trifft und alle dasselbe Interesse haben. Es war gut organisiert, danke an alle Freiwilligen und naturlich auch an Jürgen Wissman.

Ihr seid sicher voll in den Planungen für das kommende Jahr, wie bereitet ihr euch auf das nächste Treffen vor?

Wir bereiten uns seit mehr als einem Jahr auf das Event vor. Genehmigungen aus den verschiedenen Gemeinden usw. Eine Tour für mehr als 400 Roadster zu planen hört sich vielleicht einfacheran als es ist. Aber dieses Mal konnten wir einen fantastischen Campingplatz beokmmen, direkt am Strand, mit freiem WLAN, Restaurant, Snackshop, Disco und mit ausreichend Platz für 1000+ Roadsters-Fans.

Warum findet es in Zeeland (NL) statt und nicht wieder in Deutschland?

Wir haben in Zeeland angefangen und möchten unsere wunderschöne Provinz mit ganz Roadster-Europa teilen. Wir würden uns aber sehr freuen die Veranstaltung jedes Jahr in einem anderen europäischen Land zu sehen, wie man es von der smart times kennt.

Was sind eure Erwartungen (außer besseres Wetter ;)) für das nächste Treffen?

Im September 2018 sagten die Teilnehmer, dass es nicht besser geht! Nun, ich habe eine Überraschung, es wird viel besser. Wir werden 3 Tage lang Spaß haben, etwas das die Teilnehmer nicht vergessen werden.

smart lebt ja von einer wirklich grandiosen Community die sich immer gegenseitig unterstützt, gibt es etwas wo euch die Community helfen kann?

Eine Teilnahme ist das Beste wie die Community uns unterstützen kann. Ich möchte erwähnen, dass ich diese großartige Veranstaltung nicht alleine mache, es sind mehr als 10 Personen aus dem In- und Ausland beteiligt. Für diese Hilfe bin ich sehr sehr dankbar.

– Sponsored Post –

Veröffentlicht von Martin Baitinger

Martin ist Blogger bei smartpit.de und diversen anderen Blogs. Gründer der smart forfour Community 44forum.de und smart enthusiast der ersten Stunde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.