Allgemein

Was ist los auf SmartPit.de?

Vielleicht fragt ihr euch, warum in letzter Zeit so wenig neue Artikel auf SmartPit.de kommen. Ich möchte es euch gerne erklären.

 

Wir haben die Seite vor 4 Monaten gestartet. Seitdem gehen die Besucherzahlen deutlich nach oben. Während wir in den ersten Tagen und Wochen nur einstellige Besucherzahlen hatten, und sich an manchen Tagen sogar niemand auf unsere Seite verirrt hat, können wir mittlerweile täglich schon über 100 Besucher begrüßen. Der bisherige Besucherrekord liegt sogar bei über 200 eindeutigen Besuchern. Täglich bekommen wir 500-700 Spam-Kommentare rein, also scheint sich die Seite auch bei Spammern immer größerer Beliebtheit zu erfreuen.

Allerdings ist es auf Grund unseres eingeschränkten Themenspektrums schwer, weiter in dieser Größenordnung zu wachsen. Also heißt es, das Themenspektrum zu erweitern. Dazu haben wir uns dazu entschieden, uns auf zwei Schwerpunkte zu konzentrieren.

  1. Natürlich wird unser Hauptthema weiterhin smart sein. Wir stehen mit smart / Daimler im Kontakt, um Zubehör und Fahrzeuge zum Testen bereitgestellt zu bekommen. Wir werden auf der smart times 2012 die ganzen vier Tage anwesend sein, und Bloggen was das Zeug hält. Wenn es unsere Finanzen hergeben, werden wir auch versuchen, auf der einen oder anderen Messe vertreten zu sein.
  2. Wir wollen unser Themenspektrum allerdings auf weitere Mini- oder Micro-Cars erweitern. So möchten wir z.B. über den Fiat 500, den VW up!, den Toyota iQ und wie sie alle heißen, berichten. Vor allem juckt es uns in den Fingern, den Renault Twizy testen zu können, und darüber berichten zu dürfen.

Um das alles umsetzen zu können, sind wir natürlich auf Unterstützung angewiesen. Wir stehen im Moment in Kontakt mit smart / Daimler, mit verschiedenen smart-Centern, mit Toyota, Renault, usw. Meine bisherigen Kontaktaufnahmen waren eigentlich ganz vielversprechend: „Gerne leiten wir Ihre Anfrage an die Geschäftsleitung / Testwagen-Abteilung / Presseabteilung weiter. Und dann gehen die Tage und Wochen ins Land. Bisher haben wir noch kein Feedback bekommen, obwohl die ersten Anfragen seit mehreren Wochen raus sind.

Wir stecken hier in einem klassischen Dilemma. Wir brauchen „unique content“, um mehr Leser zu bekommen, uns eine größere Reichweite zu erarbeiten, um mehr Aufmerksamkeit von den Autobauern zu bekommen. Um „unique content“ erstellen zu können, brauchen wir allerdings die Unterstützung der Autobauer / Autohäuser. Kurzum: Man muss sich etablieren, um Unterstützung zu bekommen, man bekommt aber erst richtig Unterstützung, wenn man sich etabliert hat.

Wir wollen uns nicht beklagen, bisher waren alle Kontakte sehr freundlich. Vor bei der Pressestelle von Daimler haben wir einen sehr freundlichen und hilfsbereiten Kontakt. Aber die Zurückhaltung gegenüber einem kleinen und vor allem so jungen Blog war bei anderen Autobauern deutlich zu spüren. Wir geben natürlich nicht auf, und bohren weiter. Bis dahin können wir halt nur das verbloggen, was wir so an Pressemitteilungen bekommen, und was wir im Netz finden können. Und leider passiert beim Thema smart zur Zeit nicht besonders viel, über das wir berichten könnten. Und darum sind wir froh, wenn wir überhaupt einen Artikel pro Tag zusammen bekommen.

Wir geben uns also Mühe, euch noch mehr Informationen liefern zu können. Allerdings müssen wir euch bis dahin noch um etwas Geduld bitten. Und wir müssen euch ebenfalls um Unterstützung bitten. Liked uns auf Facebook, folgt uns auf Twitter, packt uns in nen Circle bei Google+, und vor allem, empfehlt uns weiter. Nur so bekommen wir die Aufmerksamkeit, die notwendig ist.

Danke…Euer SmartPit-Team

Tags:

Discussion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pingbacks & Trackbacks

  1. Deutscher Auto Blogger Digest vom 02.04.2012 | "Auto .. geil"