smartpit.de

smart times 2016: smart parade

Wie jedes Jahr gab es auch bei der diesjährigen smart times eine smart parade. Im Gegensatz zu den letzten Jahren wo die parade hin und wieder mit etwas Chaos verbunden war – war es dieses Jahr sehr gut organisiert und geführt.

Die smart parade führte dieses Jahr direkt vom Veranstaltungsgelände am Hamburger Großmarkt über die Elbbrücke durch die Hafencity und anschließend durch die Speicherstadt wieder zurück aufs Gelände.

Bevor ich nun zu irgendwelchen Details komme, muss ich sagen Wahnsinn und Danke smart!! Die gesamte Strecke war von der Hamburger Polizei abgesperrt und nur für smarts befahrbar. So wie ich es sehen konnte blieben dadurch auch alle smarts zusammen und wurden nicht wie bei den Vorab-Touren relativ schnell durch den Verkehr getrennt.

Bereits bei der Aufstellung konnte man ahnen das es wieder eine unglaubliche Zahl an smarts sein wird die dieses Jahr durch die city fährt. Auch bei den Hamburgern kam die Tour gut an. Unzählige Hamburger haben sich am Straßenrand und auf den Brücken gesammelt um die smarts durch Hamburg touren zu sehen. Der Rekord von 1427 smarts in Portugal sollte schafbar sein. Angemeldet in Hamburg waren 3200 Personen mit 2050 smarts. – Offizielle Zahl der Teilnehmer der Parade und ob wir den Rekord geknackt haben folgt.

Update: 1635 Fahrzeuge waren es in Hamburg, der Rekord ist geknackt!

Angeführt vom „follow me“-smart, Frau Dr. Annette Winkler (Head of smart) im zweiten Fahrzeug und als drittes Bodo Buschmann (BRABUS) ging es dann gefolgt von der gesamten smart community durch die city. Ein kleines Manko gibt es allerdings von unserer Seite. Die Tour hätte insgesammt gerne ein paar km länger sein dürfen, denn es haben lange nicht alle Fahrzeuge gleichzeitig auf die Strecke geschafft.

Bilder: smartpit.de / Pete R Red