smartpit.de

smart times 2016: Media Breakfast mit Dr. Annette Winkler

Wie jedes Jahr nimmt sich Frau Dr. Annette Winkler während der smart times Zeit um sich den Fragen der Journalisten zu stellen. Bei uns findet ihr die Antworten!

Da die Frage jedes Jahr wieder kommt, hat Dr. Annette Winker sie dieses Jahr noch etwas deutlicher beantwortet. Es ist nichts in Richtung eines neuen smart roadster oder eines smart SUV geplant. Für smart sind das Nischen die nicht in relevanten Stückzahlen besetzt werden können.

Deshalb konzentriert sich smart voll und ganz auf das Thema smartcar und smartphone. Alles in Verbindung mit Konnektivität rund ums Fahrzeug. Erste Ergebnisse rund um dieses Thema zeigt schon der Dienst ready to drop der vor einigen Wochen vorgestellt wurde.

Auch im Allgemeinen konnte sie nur gutes berichten. Gute Verkaufszahlen der neuen Baureihe und lange Wartezeiten auf die tailor made Reihe. Für Dr. Annette Winkler geht es bei der Leitung der Marke smart nicht um Arbeit oder nur um das Produkt, für sie geht es immer auch um die Menschen. Die Menschen die am Produkt arbeiten und die Menschen die am Ende das Produkt auch kaufen – das diese Einstellung nicht nur leeres Gerede sind spürt man bei ihr durch und durch: Das ganze Wochenende war sie auf dem Veranstaltungsgelände unterwegs, spricht mit smart-Fahrern, schaut sich die vielen Einzelstücke an und macht Selfies mit den smart-Fans. Head of smart zum anfassen.

Bilder: Daimler AG