smartpit.de

Neue Details zum smart 453 electric drive

Erstmals gibt es auch Details zur noch ausstehenden electric drive Variante des smart der Baureihe 453. Seine Premiere soll er wohl auf dem Autosalon in Paris im Oktober diesen Jahres feiern.

Kurz darauf im November 2016 wird er vorerst nur in den USA verfügbar sein und im Februar 2017 dann erst nach Europa kommen.

Spektakuläres bei Details hatten wir bisher nicht vermutet und wir wurden doch in den meisten Punkten bestätigt. Erstmals wird es allerdings neben dem fortwo und fortwo cabrio auch einen forfour electric drive geben. Die Hauptneuerungen sind: mehr Leistung, mehr Reichweite und kürzere Ladezeiten. So soll die Ladezeit z.b. um 1/3 gesenkt werden und die Reichweite soll auf 160km steigen.

Zur Optik ist zunächst nur bekannt, das es den electric drive ebenso mit dem bekannten Style Paket kommen wird, speziell wird ein Felgenband in electric green sein. Allerdings bleiben auch beim electric drive keine optischen Wünsche unerfüllt danke dem tailor made Programm.

Die Informationen stammen aus einer anonymen Quelle und wurden derzeit noch nicht bestätigt. Abweichungen sind also durchaus noch denkbar.

Update: Weitere gute Neuigkeiten gibt es vom vorraussichtlichen Motorspender, heute wurde bekannt: Der Renault ZOE ist die Nummer eins bei den Elektrofahrzeugen auf dem deutschen Markt. Im ersten Quartal des Jahres 2016 lieferte Renault insgesamt 601 Fahrzeuge der batteriebetriebenen Kompaktlimousine aus. Dies entspricht einem Anteil von 25,8 Prozent an allen Neuzulassungen. Quelle: Renault