smartpit.de

IAA 2015: smart zeigt „the new urban joy“

Ganz getreu dem neuen Leitbild „FOR a new urban joy“ zeigt sich smart derzeit auf der 66. Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt. Bunt und popig feiert unter anderem auch das fortwo cabrio (A453) seine Weltpremiere, welches wir schon vor einigen Tagen hier im Blog gezeigt hatten.

Neben dem neuen fortwo cabrio wird sehr viel wert auf die Individualität der Marke gesetzt. Jeder smart soll Einzigartig sein, so wurde vor einigen Wochen die Liste der Sonderausstattungen nochmal erweitert z.b. um ein das neue urban-Paket und weitere Farben. Die Spitze der Individualisierung ist dann das tailor made Programm. Hier kann der Kunde seiner Kreativität dann absolut freien lauf lassen. Was die folgenden Bilder auch nochmal zeigen:

An den tailor made Modellen kann man auch schon sehr gut erkennen wie der im kommenden Jahr erscheinende smart BRABUS aussehen wird. Zu den Technischen Daten ist allerdings noch nichts konkretes bekannt. Auf den verschiedenen Seiten im Netz und in der Gerüchteküche ist allerdings von einem 1,2 Liter 110-130PS Motor die Rede. Das dürfte dem smart dann nochmal einen deutlichen Schub geben!

Bei smart arbeitet man aktuell daran, die gesamte Flotte auf die neuen Modelle des 453 umzustellen. So wurde im Rahmen der IAA auch bekannt, dass der neue smart electric drive mit dem Elektromotor des aktuellen Renault Zoe ausgestattet wird. Die Kooperation zwischen Mercedes/smart und Renault trägt somit weitere Früchte wie wir schon vermutet hatten. Die Motoren werden komplett bei Renault in Frankreich produziert, während die Batterien für den neuen electric drive von der Daimler Tochter Accumotive kommen.

Der kommende electric drive wird sicher auch für die neue Generation der carg2go Modelle relevant. Hier auf der IAA in Frankfurt zeigt smart wie die car2go Flotte mit 453-Modellen aussehen wird. Unklar ist noch ob die neue Flotte auch einen smart forfour enthalten wird oder ob es weiterhin beim fortwo bleiben wird. Der Viersitzer könnte car2go für einige nochmals deutlich attraktiver machen. Der größte Mitbewerber (Neudeutsch Marktbegleiter) drive now bietet dies schon seit einiger Zeit mit dem 1er BMW an.

Festhalten können wir, dass smart mit der Vorstellung der neuen Generation endlich wieder eine ganz klare Linie verfolgt. Der Messestand bei der IAA verdeutlicht dies nochmals. Auch wenn die Kooperation mit Renault bei einigen Kunden und Pressevertretern immer noch nicht gut ankommt freuen wir uns was smart sich für die Zukunft noch überlegt. Wenn es mit dieser Geschwindigkeit weitergeht, dürfen wir schon bald wieder über neues berichten!

Bilder: mbpassionblog