News

car2go Launch in Köln

Es ist soweit, car2go gibts ab sofort auch in Köln. Zum Start wurde eigens eine Pressekonferenz im Mediapark abgehalten, über die ich kurz berichten möchte. 

Als Vertreter von car2go war, neben dem Pressesprecher, der CFO (Chief Financial Officer) von car2go Marcus Spickermann und der Leiter Strategy & Business von Europcar Deutschland. car2go und Europcar kooperieren seit einiger Zeit, dazu aber später mehr.

Marcus Spickermann erklärte den Grundgedanken hinter car2go. In Zeiten der Urbanisierung und dem geänderten Mobilitätsverhalten haben Hersteller von Autos es mittlerweile recht schwer, Fahrzeuge an den Mann (oder die Frau) zu bringen. Während vor vielleicht 20 Jahren ein Auto ein absolutes Muss war, rückt es in Städten immer weiter in den Hintergrund. Nutzen statt Besitzen ist das Motto hinter car2go. Durch das mobile Internet ist es jederzeit möglich, schnell das nächstgelegene Fahrzeug zu finden, und loszufahren.

Es wurde deutlich herausgestellt, das car2go sich seine Zielgruppe als coole, moderne Menschen (unabhängig vom Alter) vorstellt, die ein Auto als Gebrauchsgegenstand und nicht als Statussymbol sehen.

Nun möchte car2go diese Menschen auch in Köln mitnehmen, das Prinzip von car2go ist denkbar einfach. Einmal im Internet angemeldet und im Shop per Führerschein verifiziert, kann es auch schon losgehen. Per App, im Internet oder über die car2go Hotline das nächste freie Auto suchen, einsteigen, losfahren, irgendwo abstellen, fertig. Die car2go Fahrzeuge können im gesamten Geschäftsgebiet kostenlos geparkt werden, sofern es sich um Parkplätze der Stadt handelt.

Die bisherigen Erfahrungen haben gezeigt, dass die durchschnittliche Miete:

  • 20-40 Minuten beträgt,
  • 5-15 Kilometer beinhaltet,
  • zu 90% One-Way-Fahrten unternommen werden und
  • 75% der Nutzer sich spontan entscheiden, ein car2go zu nehmen.

Befürchtungen, es könnten sich Cluster bilden, an denen sich die car2go sammeln (z.B. an Bahnhöfen, Einkaufscentren, etc.) wurden durch die bisherigen Erfahrungen widerlegt. Falls sich jedoch doch einmal zu viele Fahrzeuge an einem Ort ansammeln schickt car2go einige Fahrer los, um die Fahrzeuge wieder zu verteilen.

car2go wächst bisher rasant und dieses Tempo soll auch beibehalten werden. Während noch dieses Jahr Stuttgart und Birmingham starten sollen, ist es mittelfristig geplant, in 30 Städten in Nordamerika, 40-50 Städten in Europa und langfristig auch in Asien vertreten zu sein.

Bisher betreibt car2go über 5.300 Fahrzeuge, kann weit mehr als 150.000 Kunden vorweisen, welche über 3.000.000 Mieten vorgenommen und dabei über 25.000.000 Kilometer gefahren sind. Das sind beeindruckende Zahlen, aber nur Peanuts falls car2go weiterhin in diesem Maße expandiert.

In Köln ist seit heute car2go ebenfalls verfügbar, 100 Fahrzeuge stehen bereits am Mediapark und können direkt von dort aus genutzt werden. Ein kleiner Anmeldestand wurde für Neukunden ebenfalls bereitgestellt. Weitere Fahrzeuge befinden sich in der Anlieferung, so dass die Flotte bald über 350 smart fortwo der car2go Edition verfügt. Köln ist somit die erste Stadt, die komplett mit dem smart fortwo Facelift 2012 ausgestattet ist.

Das Geschäftsgebiet berägt zwar ca. 80 Quadratkilometer, für meinen Geschmack ist es aber für Köln zu klein. Die Schäl Sick (Köln rechtsrheinisch) ist nur sehr gering abgedeckt, aber zumindest ist das Rhein Energie Stadion gerade noch im Geschäftsgebiet erreichbar. Es werden bereits Überlegungen angestellt, das Geschäftsgebiet bis zum Flughafen Köln/Bonn zu erweitern, in meinen Augen steckt gerade hier großes Potential. Es wurde bereits angekündigt, dass das aktuelle Geschäftsgebiet lediglich der Anfang sei, bei entsprechender Nachfrage wird dies entsprechend vergrößert. Hierfür würden dann auch mehr Fahrzeuge angeschafft werden, um die Suche nach einem Fahrzeug so gering wie möglich zu halten.

An der Preisstruktur hat sich auch in Köln nichts geändert, hier noch einmal die wichtigsten Daten im Überblick:

  • inmalige Anmeldegebühr: 9,90 Euro (entfällt bis zum 31.08.2012)
  • Fahrtkosten: 29 Cent pro Minute / max. 12,90 Euro  pro Stunde / max. 39 Euro pro Tag
  • Standkosten: 9 Cent pro Minute (Fahrzeug wird geparkt, Miete aber nicht beendet)
Der Preis ist rein auf die Nutzungsdauer ausgelegt, Sprit, Reinigung, Parkgebühren usw. sind natürlich im Preis inbegriffen.

car2go & Europcar

Die Zusammenarbeit zwischen car2go und Europcar startete in Hamburg, einer der erfolgreichsten car2go-Städte weltweit:

  • 500 Fahrzeuge
  • 23.000 Kunden
  • Täglich mehr als 60 Neukunden
  • Bisher über 600.000 Mieten
  • Alle 40 Sekunden wird irgendwo in Hamburg eine Miete begonnen
Europcar wurde durch die Finanzkrise einigermaßen gebeutelt und suchte so neue Märkte. Mit car2go wurde ein starker Partner gefunden. Das Joint Venture zeichnet sich dadurch aus, dass in vielen Europcar Stationen auch car2go Shops integriert sind. car2go-Kunden können ebenfalls zu vergünstigten Preisen (bis zu 15% Nachlass) Fahrzeuge von Europcar anmieten, anders herum können natürlich auch Europcar-Kunden das Angebot von car2go nutzen.

Vier Europcar Stationen in Köln (Zentrum, Ehrenfeld, Deutz und Bayenthal) bieten den gleichen Service wie der car2go Shop im Dumont Carré am Appellhofplatz.

Das langfristige Ziel ist die vernetzte Mobilität, hierzu steht car2go bereits in Verbindung mit der KVB, um den Kunden jederzeit die Wahl der verschiedenen Verkehrsmittel zu lassen.

Die Member Card von car2go ist mittlerweile in allen deutschen Städten nutzbar, die weltweite Nutzung soll bald folgen. Auf Grund der recht hohen Investitionen schreibt car2go derzeit rote Zahlen, innerhalb der nächsten zwei Jahre sollen sich die Investitionen allerdings amortisiert haben.

car2go Köln Mediapark

Anlieferung & Inbetriebnahme

Ich hatte im Anschluss an die Pressekonferenz die Möglichkeit, die Anlieferung und Inbetriebnahme der Fahrzeuge zu begleiten. 100 Fahrzeuge sind ja bisher im Mediapark abgestellt, die restlichen 250 Fahrzeuge werden bereits in der ganzen Innenstadt verteilt.

car2go Köln Anlieferung

Ich freue mich, dass es car2go nun auch nach Köln geschafft hat, ich gehe davon aus, dass das Angebot hier genauso gut ankommt wie in den anderen deutschen Städten. Wenn car2go das Geschäftsgebiet noch vergrößert und vor allem den Flughafen mit aufnimmt, wird das Ganze eine Erfolgsgeschichte, da bin ich mir sicher.

Discussion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.